Newsletteranmeldung

Müdigkeit nach dem Essen – die Leber unterstützen

Bitter macht wach

Sie haben sicher schon gehört: sauer macht lustig. Und bitter macht wach?
Noch so ein Spruch:

Der Schmerz der Leber ist die Müdigkeit.

In der Tat, die Leber ist nicht mit Nerven durchzogen. Sie kann keinen Schmerz weiterleiten. Erst wenn sie so stark angeschwollen ist, dass ihre Kapsel spannt und sie gegen die Baudecke drückt, spüren wir die Leber.

Die Leber ist ein wirklich fleißiges Organ, ein wahres Chemielabor. Ihre Funktionen sind so vielfältig, dass nicht alle hier aufgezählt werden können. Und sie weiß genau, welche dieser Aufgaben im jeweiligen Moment die wichtigste ist. So lässt sie für die Entgiftung von z.B. Alkohol viele andere Aufgaben einfach liegen. Dazu gehören u.a. die Bildung von Galle, das Aufschließen von Kohlehydraten und Fetten, die Bildung von für den Körper notwendigen Aminosäuren und Eiweißen, die Herstellung von Blutgerinnungsfaktoren; an der Unterstützung unseres Immunsystems ist die Leber ebenfalls beteiligt.

Wie können wir unsere Leber bei ihrer Arbeit unterstützen?

Bitterstoffe sind es, die die Leber bei ihrer Funktion unterstützen und die Verdauungssäfte anregen.

Haben Radicchio und Chicorée früher nicht bitterer geschmeckt? In der Tat unser Gemüse wurde so “umerzogen”, dass wir das Bittere gar nicht mehr in dem Maße serviert bekommen, das uns gut täte.

Achten Sie beim Zubereiten Ihrer Mahlzeiten auf das Zufügen von Bitterstoffen in Form von Gewürzen, Kräutern und Gemüsen, die es in sich haben – die Bitterstoffe.

Das Ergebnis

Ihre Leber dankt es Ihnen. Sie werden nach dem Essen unbeschwerter sein, gehobenere Laune haben und  sie verbreiten, was positiv auf Sie zurückwirkt.
Die Leber hat mehr Zeit für ihre anderen Aufgaben, wovon auch Sie profitieren, z.B. durch ein besser funktionierendes Immunsystem. Ihre Verdauung dankt Ihnen für die Unterstützung. Mit weiteren flankierenden Maßnahmen, wie die Reduzierung der Aufnahme von Kohlehydraten, können Sie Gewicht reduzieren und damit ihrem Blutdruck und Ihren Gelenken Gutes tun. 

Und nicht zuletzt

haben Sie die Chance Ihren Selbstwert, Ihre Selbstachtung  aufzubauen  oder zu steigern.

 

 

Besonderer Hinweis zum Heilmittelwerbegesetz (HWG):
Den in meiner Praxis angebotenen Therapieverfahren liegen keinerlei Heilversprechen zugrunde. Aus den Texten kann weder eine Linderung noch eine Besserung eines Krankheitszustandes abgeleitet, garantiert oder versprochen werden. Bei den hier vorgestellten Behandlungsmethoden handelt es sich um Verfahren der alternativen Medizin, die wissenschaftlich noch nicht anerkannt sind. Alle Angaben über Eigenschaften, Wirkungen und Indikationen beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungen innerhalb der Therapiemethoden selbst.