Newsletteranmeldung

Wärme contra Erkältung

Herbst – Erkältung – Wärme

Nun sieht es wirklich so aus, als ob der Sommer sich verabschiedet. Das bedeutet: auch wenn die Sonne tagsüber scheint, sie strahlt nicht mehr mit der gleichen Wärme wie noch vor wenigen Wochen. Das bedeutet morgens und abends ist es schon recht kühl und feucht. Ein leichtes Spiel für die Erkältung uns zu erwischen.

Haben wir jetzt schon Lust, die herbstliche Übergangskleidung hervorzuholen um uns vor einer Erkältung zu schützen?

Wärme contra Er – kältung

All die Prozesse, die in unserem Körper vom Unterbewusstsein gesteuert, ablaufen zur Stabilisierung unserer Gesundheit,  benötigen eine geeignete Betriebstemperatur. Sie liegt für uns in der Regel bei 37° C. Wir können unseren Körper aktiv dabei unterstützen, diese Wärme zu schaffen und aufrecht zu erhalten.

Die Bauernregel, sich in Monaten, deren Namen ein “r” enthalten, nicht auf den Boden oder auf Steine zu setzen, hat Gültigkeit. Und wie sieht es mit der Kleidung aus? Ja, wir sind warm genug angezogen, denn wir frieren nicht? Also hat die Erkältung keine Chance?

Wärme – Test

Prüfen Sie mit Ihren Handinnenflächen die Temperatur an Ihrem Rücken, in der Nierengegend, etwa auf der Höhe der Ellbogen. Na, wie warm fühlt sich die Haut an? Strahlt sie Wärme ab?

In den Nieren sitzt unsere Lebensenergie. Da ist es doch fair, sie voller Dankbarkeit für ihre Arbeit mit Wärme zu unterstützen.

Warme Füße?

Durch ständige Bewegung können wir die Füße gut warm halten.
Und wenn wir längere Zeit ruhig sitzen, vielleicht noch vor einem undichten Fenster oder vor einer schlecht schließenden Tür unter der es hindurch zieht – sind die Füße trotzdem warm?

Haben Sie schon einmal an Kneipp’sche Wechselbäder gedacht, an die Pflege der Füße mit wärmender Salbe, die die Durchblutung fördert, zum Einschlafen kuschelige Socken? Und was hindert Sie, diese Maßnahmen zur Stärkung gegen Erkältung durchzuführen?

Nutzen der Wärme

Die Energie, die der Körper nicht braucht um seine Betriebstemperatur zu erreichen und zu halten, hat er zur Verfügung für sein Immunsystem. Dadurch gelingt es ihm leichter mit den herumschwirrenden Erkältungs-“Bazillen” fertig zu werden.

Ein Versuch ist es Wert, so von der herbstlichen Erkältung verschont zu bleiben oder wenigstens schneller mit ihr fertig zu werden, falls es uns doch erwischt haben sollte.

 

 

 

Besonderer Hinweis zum Heilmittelwerbegesetz (HWG):
Den in meiner Praxis angebotenen Therapieverfahren liegen keinerlei Heilversprechen zugrunde. Aus den Texten kann weder eine Linderung noch eine Besserung eines Krankheitszustandes abgeleitet, garantiert oder versprochen werden. Bei den hier vorgestellten Behandlungsmethoden handelt es sich um Verfahren der alternativen Medizin, die wissenschaftlich noch nicht anerkannt sind. Alle Angaben über Eigenschaften, Wirkungen und Indikationen beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungen innerhalb der Therapiemethoden selbst.