Akne – Pickel, muss das sein?

Und dazu der gut gemeinte Rat”Schlag”: bitte nur ja nicht ausdrücken – Lass die Finger weg!

Akne bei Erwachsenen

Akne wird immer mehr ein sich aufdrängendes Thema für Erwachsene (mehr Frauen als Männer sind laut Statistik betroffen).

Nicht mehr nur juvenile Akne heißt das Schlagwort, sondern der Katalog der Bezeichnungen ist erweitert um Akne tarda oder postadoleszente Akne. Der erste Begriff meint, dass die eitrigen Pusteln nach Umstellung der Hormone während der Pubertät nicht verschwunden sind  und der zweite Begriff, dass entzündeten Pickel sogar erst auftauchten als der Mensch schon 25 Jahre alt oder älter war.

Salben hilft allenthalben …….

Mit Salben Haut entfetten, Poren reinigen, Entzündungen hemmen, Bakterien töten.

…….. und wenn nicht?

Die Pille, das wirksames Hilfsmittel? Also etwa Gestagen für Makellosigkeit der Haut, behaftet mit der Gefahr von Nebenwirkungen?

Ein Mittel auf Basis von Vitamin A mit dem dringenden Hinweis Empfängnisverhütung unerlässlich, da ein Embryo irreparable Schäden erleiden kann?

Was kann dahinter stecken?

In den Talgdrüsen der Haut laufen viele komplexe Prozesse zur Abwehr von potentiellen Krankheitskeimen ab. An der Entzündung, die schon durch einen mikroskopisch kleinen Mitesser ausgelöst werden kann, sind auch Botenstoffe des Nervensystems beteiligt.  Nicht umsonst sprießen bei manchen Menschen Akne-Pickel unter Stressbelastung besonders gut. 

Hormone sind nicht ohne Einfluss auf das Geschehen.

Akne wird die Wissenschaft und Wissenschaftler noch eine ganze Weile in Atem halten.

Und was nun tun?

Vor allem was tun, wenn die Selbstachtung leidet, weil unsere Haut nicht so makellos ist wie die, die uns in der Werbung gezeigt wird?

Akne, Hautausschlag im Gesicht

 

Haut: Schutz und Abgrenzung, auch Spiegel der Seele genannt.

Deshalb: Konflikte anschauen und klären – kann nach meiner Erfahrung die Haut klären.

Weitere Gedanken finden Sie unter Hauterkrankungen

 

Ich unterstütze ich Sie gern

Vereinbaren Sie einen Termin.
Dafür steht Ihnen mein Telefon 06174 935 190 zur Verfügung.
Während ich mich Patienten widme, gehe ich nicht ans Telefon.
Deshalb bitte ich Sie Ihr Anliegen meinem Anrufbeantworter mitzuteilen. Sobald ich ausreichend Zeit habe, mich in Ruhe mit Ihnen zu unterhalten, rufe ich Sie an.

Sie ziehen die erste Kontaktaufnahme per Email vor?  Auch das ist möglich.
Um Spam-Mails zu vermeiden bitte ich Sie das (at) @ und den (Punkt) . selbst einzufügen:

post (at) heilpraktikerin-koenigstein (Punkt) de